Video abspielen

Wie ist die Wirkungsweise von Luxxamed HD2000?

Durch Schmerzen signalisiert der Körper: Es ist etwas nicht in Ordnung. In vielen Fällen stimmt das auch. Denn meistens liegen akute oder chronische Entzündungen aufgrund von Gewebeverletzungen oder -reizungen zugrunde. Diese gehen einher mit Schwellungen oder der Ausschüttung von bestimmten Schmerzbotenstoffen wie etwa Histamin.

Doch auch wenn jemand Sport betreibt, kann der Körper auf die körperlichen Belastungen empfindlich reagieren. Oft ist das auch gut: ohne Belastung gibt es nun einmal kein Wachstum der Muskeln.

Der Therapieansatz zielt auf die ganzheitliche Betrachtung des Menschen ab und nutzt Methoden, die einerseits eine Möglichkeit bieten können, Schmerzen zu lindern bzw. die Beweglichkeit zu verbessern und andererseits den Vorteil haben, nahezu ohne Nebenwirkungen zu sein. Dass diese Methode der biologischen Schmerztherapie erfolgreich wirkt, bestätigen die Ergebnisse von Studien an den vier europäischen Universitäten in Dresden, Witten, Madrid und Valencia. Dank genauester klinischer Beobachtungen, sowie Untersuchungen im Labor des Fraunhofer-Institutes, wurde der Luxxamed entwickelt, ein kybernetisches System zur Schmerztherapie. Mit Hilfe dieses patentierten Therapieverfahrens besteht eine Möglichkeit, besonders Schmerzen im gesamten Halte- und Bewegungsapparat lindern zu können.

img_9626-3

img_9647-3

Wie das Therapieverfahren Luxxamed HD2000 wirkt:

Luxxamed unterscheidet sich grundlegend von allen anderen Elektro-, Frequenz-und Resonanz-Therapiesystemen.

Unter Berücksichtigung des jeweiligen metabolischen Zustandes des schmerzhaften Gewebes wird für den Patienten ein individuelles Therapieprogramm erstellt.

Dabei werden Heilungs- und Regenerationsprozesse aktiviert und beschleunigt und Entzündungsprozesse reguliert. Durch die Aktivierung der Lymphzirkulation und die Stärkung des Immunsystems wird das Stoffwechselgleichgewicht schneller erreicht und die Schmerzlinderung eingeleitet.

An der Entwicklung von Luxxamed waren Ingenieure, Physiker, Ärzte und Therapeuten gleichermaßen beteiligt. Mit der Produktion in München ist garantiert, dass dabei höchste Präzision und Sorgfalt waltet.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Tel. 09352-5004018

Die Einsatzgebiete

  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Neurologische Erkrankungen
  • Vegetatives-/Zentrales Nervensystem
  • Sportverletzungen
  • Burnout
  • Rheuma

Das sagen Patienten

Manuela T., Neuendorf

Ich habe seit ca. 10 Jahren Schmerzen in der rechten Schulter. Dadurch habe ich eine sehr starke Bewegungseinschränkung durch unwillkürliche Schonhaltung. Nach 2 Operationen, unzähligen Krankengymnastikverordnungen, Schmerztherapien mit Spritzen und etlichen Vorstellungen bei verschiedenen Orthopäden bin ich durch die Medien und eine gute Bekannte auf die Schmerztherapie mit Luxxamed HD 2000 gestoßen. Mir wurde eine Therapie mit 10 Behandlungen vorgeschlagen. Schon nach der 3. Behandlung spürte ich eine Besserung. Mittlerweile habe ich die 6. Behandlung hinter mir und bin praktisch schmerzfrei. Jetzt geht es nur noch darum, dass ich meinen Arm wieder besser bewegen kann.

Ich kann jedem nur empfehlen, es selbst auszuprobieren.

Elsbeth K.,

Seit ca. 8 Wochen werde ich in der Naturheilpraxis Späth mit Luxxamed (Mikrostromtherapie) 2x wöchentlich behandelt. Vor 7 Jahren hatte ich eine Meniskusoperation am rechten Knie. Bis vor ca. 3 Monaten war ich meist beschwerdefrei. Dann setzten starke Schmerzen an der Innenseite des rechten Knies ein. Ein Besuch bei einem Orthopäden (mit Röntgenuntersuchung) brachte keinen Befund, er empfahl mir Schuhe mit besonders weicher Sohle zu tragen, was ich meist auch tue. Nachdem keine Besserung eintrat, wendete ich mich an Herrn Späth und wurde mit besagtem Gerät behandelt. Nach 3-4 Behandlungen trat spürbar Besserung ein. Inzwischen wurde ich 8x behandelt und bin fast beschwerdefrei. Ich kann diese Behandlung bei entsprechenden Beschwerden guten Gewissens empfehlen.